• Investiere in die Kryptowährung der Zentralbanken
  • Sei Gewinner des größten Vermögenstransfers aller Zeiten 
  • Sichere Dein Kapital vor der Inflation

Zur Deckung wirtschaftlichen Schadens der Pandemie mussten die Zentralbanken 40% des jemals existenten
US-Dollars aus dem Nichts erschaffen. 
Der Dollar hat bereits 98% seiner ursprünglichen Kaufkraft verloren. Durch die Pandemie wurde dieser Entwertungsprozess zusätzlich beschleunigt. 
Selbst wenn die Zentralbanken wollten, könnten auch sie die immer weiter ansteigende Inflation nicht mehr aufhalten.

In der Zwischenzeit gewinnt der Kryptomarkt immer mehr an Relevanz.
 Etablierte Institutionen zeigen sich interessiert an der Blockchain-Technologie. 
Auch die Zentralbanken bleiben nicht untätig und arbeiten am Digitalen Dollar, dem digitalen Euro usw. 
Diese neuen digitalen Zentralbankwährungen sollen ebenfalls auf Blockchain- bzw- der sogenannten
Distributed Ledger Technologie basieren.
Es steht demnach bereits fest. 
Die CBDCs (Central Bank Digital Currencies) werden eine Kryptowährung.
Eine Kryptowährung der Zentralbanken.
Verstanden zu haben, wohin das Papiergeldsystem fließen muss, bedeutet vor allem eines: 
Freiheit.
Freiheit von Zweifeln die richtigen Investmententscheidungen im schwankunsvollen Kryptomarkt getroffen zu haben.
Freiheit von Stress.
Freiheit, das zu tun, wofür man eine tiefe Passion empfindet.
Für meine Lebenspartnerin Celine und mich bedeutete dies vor allem eines.
Reisen.
Die Welt sehen und Kulturen inhalieren zu dürfen.
Von Italien über Mexiko, nach Brasilien, ein paar Monate in Deutschland mit der Familie und dann wieder weiter.
Auf unserem Weg lernten wir einige ausgesprochen interessante Persönlichkeiten aus dem „Crypto-Space“ und verwandten Branchen kennen.
Einmal sind wir einzig und allein um einen der erfolgreichsten Trader der Welt nach seiner Meinung zum Triffins-Dilemma und den Central Bank Digital Currencies zu befragen nach Thailand geflogen und mussten hierfür zwei Wochen in einem lieblosen Quarantäne Hotel in einem kleinen Zimmer verbringen. (Celine hat es nicht immer leicht mit mir)
Auch dieser Trader (drei-stelliger Millionenbereich) hat einen Großteil seines Geldes langfristig in den CBDC-Coin investiert und wusste bereits über alles Bescheid, was ich ihm erzählen wollte.
Auch du kannst alles zum CBDC-Coin erfahren.
Wissen ist Macht, vor allem im Finanzmarkt.
Dies ist Deine Chance.
Überlege gut, ob du dir in drei Jahren verzeihen kannst, sie nicht genutzt zu haben.
  • ​Gruppengefühl: Werde Teil eines starken Netzwerks Gleichgesinnter
  • Insides: Erhalte alle Informationen, die du brauchst: Von den Crypto-Basics bis zu tiefgehendem Insiderwissen
  • 1zu1 Beratung: Keine deiner Fragen wird offen bleiben. Wir nehmen dich an die Hand. 
  • Videokurs: Erhalte Zugang zu unserem Videoportal und werde ein Krypto-Spezialist. 

VIVID VISION

VIVID VISION ist eine Initiative, die durch die Verbindung von tiefem Verständnis des Geldsystems und Spiritualität erweitertes Bewusstseins und ein freieres Leben in finanzieller Freiheit schafft.
Der Kern der Initiative ist eine lebendige Gemeinschaft, die sich über den Globus verteilt für verschiedene Projekte wie Spendenaktionen oder Aufklärungsarbeit einsetzt.

VIVID VISION Capital konzentriert sich hierbei mit einem makro-ökonomischen Ansatz auf das Finanzsystem und insbesondere den Kryptomarkt. 
Fokus liegt hierbei auf den sogenannten Central Bank Digital Currencies, der Verbindung zwischen Papiergeldsystem und dem digitalen Zeitalter. 

Aufklärung und finanzielle Intelligenz sind die Speerspitze einer vom Kapitalismus geprägten Demokratie. 
Mit einer finanziell frei- wie aufgeklärten Gesellschaft wäre das Finanzsystem sowohl gesünder, als auch fairer und niemals an dem Punkt angekommen, wo es gerade steht. 
Es liegt in den Händen des Individuums den größten Vermögenstransfer aller Zeiten für sich zu nutzen und sein Umfeld ebenfalls daran profitieren zu lassen.

Kundenstimmen

Abonniere unseren Newsletter

- und erhalte den VIVID VISION CAPITAL - Report 2022 zum Thema Inflation - 

F.A.Qs

Ich bin neu auf dem Kryptomarkt. Brauche ich Vorwissen?

Ganz klares Nein. 
VIVID VISION CAPITAL hat sein Programm inklusive Videokurs so aufgebaut, dass man als Mitglied keinerlei Vorwissen benötigt. 
Du wirst von den Grundlagen des Kryptomarkts bis in die Tiefen der Zentralbank-Kryptowährungen begleitet und erhälst einen Schritt-für-Schritt Umsetzungsplan, wie Du Dich vor der Inflation sicherst und aus dem Wandel von Papiergeldsystem zu Digitalem Geldsystem als Gewinner hervorgehst. 

Was erwartet mich, wenn ich kaufe?

Mit Erwerb der Mitgliedschaft erhälst Du tiefes Insider-Wissen im Kryptomarkt in Form eines fünfstündigen Videokurses.
Du wirst von den Grundlagen zu Kryptomarkt, Inflation und Zentralbankpolitik bis hin zu den Central Bank digital Currencies begleitet und erfährst in welche Kryptowährungen die Zentralbanken ihr Geld investieren, um sich vor der Inflation zu schützen. Darüber hinaus wirst du Premium-Mitglied und erhälst exklusiven Zugang zu der VIVID VISION Telgrammgruppe. Einer deutschsprachigen internationalen Gemeinschaft, die sich hinsichtlich eines finanziell unabhängigen, freien Lebens gegenseitig unterstützt. In dieser Telegram-Community erhälst Du alle notwendigen top-aktuellen Nachrichten zu Finanzsystem und Kryptomarkt inklusive Analyse und kannst zusehen, wie das, was du in dem VIVID VISION CAPITAL- Videoportal gelernt hast, sich von Monat zu Monat auf dem Finanzmarkt entfaltet. Zusammengefasst erhälst Du von theoretischen Hintergründen bis praktischer Begleitung alles, was du brauchst, um als Gewinner aus der größten finanziellen Chance der letzten 100+ Jahre hervorzugehen. Dem Wechsel vom Papiergeldsystem in das digitale Geldsystem. Von den physischen Währungen wie dem Euro oder dem Dollar zu den Central Bank Digital Currencies, den Zentralbankwährungen, die auf der Technologie jener Kryptowährung basieren, in die Du noch heute mit deiner VIVID VISION Mitgliedschaft investieren kannst. 

Verwaltet VIVID VISION CAPITAL mein Investment?

Nein, VIVID VISION CAPITAL fungiert nicht als Fond oder Anlageverwalter, sondern hat es sich zum Ziel gesetzt, jedes Mitglied mit dem notwendigen Wissen auszustatten, selbstständig und selbstbewusst Investmententscheidungen zu treffen und diese auch eigens zu verwalten. VIVID VISION liefert die Blaupause, wie man vom größten Vermögenstransfer der Geschichte in Form von CBDCs profitieren kann. Handeln tut jedes Mitglied selbst. 

Sind nicht alle Kryptowährungen ein gutes Investment, um sich vor der Inflation zu schützen? 

Die meisten Kryptowährungen wie zum Beispiel auch der Bitcoin sind mathematisch in ihrer Anzahl begrenzt und verhalten sich dementsprechend ähnlich wie ein limitiertes Gut und steigen in Zeiten der Inflation im Preis. In der Theorie sind also Kryptowährungen eine gute Absicherung, wenn von den Zentralbanken Unmengen an Geld gedruckt werden. 
Das große Problem, das Kryptowährungen in 2022 jedoch haben werden nennt sich Regulation. 
Weltweit arbeiten die Behörden, Regierungen und Großinstitutionen an einem legalen Rahmen, mit dem die Finanzwelt Kryptowährungen für ihren Vorteil nutzen kann. 
99% der Krpytowährungen inklusive dem Bitcoin werden diesem legalem Rahmen nicht entsprechen und dementsprechend in Schwierigkeiten kommen.
Die übrigen 1% werden die neue, auf Kryptographie basierende, Wurzel des Finanzsystems bilden und ihren Investoren ähnliche Vermögenszuwächse verschaffen wie es beim Bitcoin seit 2011 der Fall war.

Wieso spricht niemand von CBDCs?

Die Central Bank digital Currencies sind kein Geheimnis. 86% aller Zentralbanken arbeiteten zum Stand 2021 an ihrer eigenen digitalen Währungen. Manche Geheimnisse sind jedoch mit einer Flut von Informationen um sie herum versteckt. Jede Zentralbank veröffentlicht zu ihrer eigenen Digitalen Währung ein White-Paper von oft mehreren hundert Seiten. 
Die großen Zentralbanken auch mehrmals jährlich. Die wenigsten Personen haben Lust und Zeit sich durch den Finanzjargon der Whitepaper durchzulesen. Darüber hinaus sind die Zusammenhänge zwischen Inflation, Pandemie und Kryptomarkt den wenigsten Personen bewusst und häufig erst auf den zweiten Blick zu erkennen. 
Wieso weiß also niemand davon, dass die Zentralbanken den digitalen Euro und den digitalen Dollar auf Basis einer Kryptowährung bauen? 
Weil man hierzu als Investor einen Großteil seiner Zeit investieren muss. Das Videoportal von VIVID VISION CAPITAL ist Produkt aus mehreren tausend Stunden an Recherche, Gesprächen mit ehemaligen Top-Offiziellen, die sich von der Bankenwelt abgewandt haben und absoluten Größen im Kryptomarkt. Der Videokurs bündelt dieses Wissen so, dass sowohl Finanz-Neulinge an die jeweiligen Themen herangeführt und zur finanziellen Freiheit begleitet werden, als auch absolute Finanz-und Kryptoexperten, die ihre finanzielle Freiheit bereits erreicht haben, mit Informationen versorgt werden, die zu „Mind-Blow-Momenten“ führen. 

Wie lange muss ich nach Kauf warten bis es los geht?

Es geht noch heute los. Sofort nach Erwerb deiner Mitgliedschaft werden Dir automatisch Deine Zugangsdaten an Deine Email Adresse versendet. 
 

  • Investiere in die Kryptowährung der Zentralbanken
  • Sei Gewinner des größten Vermögenstransfers aller Zeiten 
  • ​Sichere Dein Kapital vor der Inflation
CUSTOM JAVASCRIPT / HTML
Der Dollar hat bereits 98% seiner ursprünglichen Kaufkraft verloren. Durch die Pandemie wurde dieser Entwertungsprozess nochmal beschleunigt. 
Zur Deckung des Wirtschaftlichen Schadens der Pandemie mussten die Zentralbanken 40% des jemals existenten US-Dollars frisch drucken. Selbst wenn die Zentralbanken wollten, könnten auch sie die immer weiter steigende Inflation nicht mehr aufhalten.
In der Zwischenzeit gewinnt der Kryptomarkt an Relevanz. 
Etablierte Institutionen zeigen sich interessiert an der Blockchain-Technologie. 
Auch die Zentralbanken bleiben nicht untätig und arbeiten am Digitalen Dollar, dem digitalen Euro etc. 
Auch diese neuen digitalen Zentralbankwährungen sollen auf Blockchain- bzw- der Distributed Ledger Technologie basieren.  
Es steht demnach bereits fest.
Die CBDCs (Central Bank Digital Currencies) werden eine Kryptowährung.   

Eine Kryptowährung der Zentralbanken

"One Crypto-Coin to rule them all"

Mit den revolutionären Vorteilen der Blockchain-Technologie ist es für Banken plötzlich möglich Zahlungen sicher und binnen weniger Sekunden über Ländergrenzen und ganze Kontinente zu versenden. 
 Dies löst ein „Multi-Trillion-Dollar-Problem“, das sogenannte Triffins-Dilemma.
„The shift from a unipolar to a multipolar world order has not been particularly orderly. Instead, it has produced a kind of monetary non-system that depends on a debt-driven, dollar-based model that is too pro-cyclical, fragile, and potentially biased to support the management of trade conflict. At the root of the problem are the structural trade and current-account imbalances that arise from the so-called Triffin dilemma.“ (world economic forum)
Nur eine einzige Kryptowährung, kann das Triffins-Dilemma lösen.
Offizielle Dokumente der Zentralbanken, des World-Economic Forums usw zeigen, dass der Finanzsektor diese eine Krytowährung ebenfalls gefunden und verstanden hat, diese zu implementieren.
Diese Kryptowährung steht zwar in den Bankendokumenten, soll der Allgemeinheit jedoch unbekannt bleiben. Die untere Grafik verdeutlicht, wie viel Geld in den kommenden Monaten und Jahren, in diese Kryptowährung fließen muss, um das bisherige Geldsystem in die Zeiten des digitalen Dollars und digitalen Euros zu führen..

Das bisherige Bankensystem ist nicht nur langsam, sondern ebenfalls veraltet und kosten-ineffizient. 
Das grenzübergreifende Zahlungssystem „SWIFT“ ist die Wurzel dieser Problematik und wird laut Bankendokumenten mit Einführung der CBDCs ersetzt. Der obrige Graph zeigt das Kapital, welches in den CBDC-Coin fließen muss, um diesen Wechsel zu gewährleisten. Für Dich bedeutet dieser Wechsel das 150-fache deines ursprünglichen Investments.

Wie kannst du dir so sicher sein?

Der Wechsel von Papiergeldsystem zu digitalem Geldsystem passiert nicht über Nacht.
Die Finanzindustrie ist wie ein riesiges Frachtschiff, das wenn es einmal eine Richtung eingeschlagen hat, nicht mehr einfach so wenden kann. Der Finanzsektor, ist vielschichtig und hat zahlreiche Dimensionen. 
Es kann nicht einfach eine Krypto-Währung als neuer Standard eingeführt werden, ohne dass diese nicht im Vorhinein ebenfalls standardisiert wird.  
Bevor eine Kryptowährung von Zentralbanken genutzt werden kann, muss sie anhand der bisherigen Regulatorien genormt werden, die notwendigen Partnerschaften müssen eigengangen werden und die Gesetzeslage wird genau so angepasst, dass es nur dieser einen Kryptowährung erlaubt ist, diese Rolle als Coin der Zentralbanken einzunehmen.
All diese Schritte sind bereits abgeschlossen.
Diese Arbeit wurde bereits von den Zentralbanken in den letzten Monaten erledigt.
Wenn darüber hinaus, dir dann bewusst ist, dass eben diese Krypto-Währung, die in den Dokumenten der wichtigsten Notenbanken dieser Welt offen genannt wird, die einzige ist, deren spezielle Technologie das Triffins-Dilemma lösen kann und es mit keiner anderen Kryptowährung den Banken überhaupt möglich wäre diesen Wechsel durchzuführen.
Dann bist du dir schon sehr sicher.

Verstanden zu haben, wohin das Papiergeldsystem fließen muss, bedeutet vor allem eines: Freiheit.
Freiheit von Zweifeln die richtigen Investmententscheidungen im schwankunsvollen Kryptomarkt getroffen zu haben.
Freiheit von Stress.
Freiheit, das zu tun, wofür man eine tiefe Passion empfindet.
Für meine Lebenspartnerin Celine und mich bedeutete dies vor allem eines. 
Reisen.
Die Welt sehen und Kulturen inhalieren zu dürfen.
Von Italien über Mexiko, nach Brasilien, ein paar Monate in Deutschland mit der Familie und dann wieder weiter.
Auf unserem Weg lernten wir einige ausgesprochen interessante Persönlichkeiten aus dem „Crypto-Space“ und verwandten Branchen kennen.
Einmal sind wir einzig und allein um einen der erfolgreichsten Trader der Welt nach seiner Meinung zum Triffins-Dilemma und den Central Bank Digital Currencies zu befragen nach Thailand geflogen und mussten hierfür zwei Wochen in einem lieblosen Quarantäne Hotel in einem kleinen Zimmer verbringen. (Celine hat es nicht immer leicht mit mir)
Auch dieser Trader (drei-stelliger Millionenbereich) hat einen Großteil seines Geldes langfristig in den CBDC-Coin investiert und wusste bereits über alles Bescheid, was ich ihm erzählen wollte.
Auch du kannst alles zum CBDC-Coin erfahren.
Wissen ist Macht, vor allem im Finanzmarkt.
Dies ist Deine Chance.
Überlege gut, ob du dir in drei Jahren verzeihen kannst, sie nicht genutzt zu haben.

  • Gruppengefühl: Werde Teil eines starken Netzwerks Gleichgesinnter
  • Insides: Erhalte alle Informationen, die du brauchst: Von den Crypto-Basics bis zu tiefgehendem Insiderwissen
  • 1zu1 Beratung: Keine deiner Fragen wird offen bleiben. Wir nehmen dich an die Hand. 
  • Videokurs: Erhalte Zugang zu unserem Videoportal und werde ein Krypto-Spezialist. 

Einblick in unser Videoportal

Kundenstimmen

F.A.Qs

Ich bin neu auf dem Kryptomarkt. Brauche ich Vorwissen?

 Nein. VIVID VISION CAPITAL hat sein Programm inklusive Videokurs so aufgebaut, dass man als Mitglied keinerlei Vorwissen benötigt. Du wirst von den Grundlagen des Kryptomarkts bis in die Tiefen der Zentralbank-Kryptowährungen begleitet und erhälst einen Schritt-für-Schritt Umsetzungsplan, wie Du Dich vor der Inflation sicherst und aus dem Wandel von Papiergeldsystem zu Digitalem Geldsystem als Gewinner hervorgehst. 

Was erwartet mich mit Erwerb der Mitgliedschaft?

Mit Erwerb der Premium-Mitgliedschaft erhälst Du tiefes Insider-Wissen im Kryptomarkt in Form eines fünfstündigen Videokurses. Du wirst von den Grundlagen zu Kryptomarkt, Inflation und Zentralbankpolitik bis hin zu den Central Bank digital Currencies begleitet und erfährst in welche Kryptowährungen die Zentralbanken ihr Geld investieren, um sich vor der Inflation zu schützen. Darüber hinaus erhälst Du als Premium-Mitglied exklusiven Zugang zu der VIVID VISION Telegrammgruppe. Einer deutschsprachigen internationalen Gemeinschaft, die sich hinsichtlich eines finanziell unabhängigen, freien Lebens gegenseitig unterstützt. In dieser Telegram-Community erhälst Du alle notwendigen top-aktuellen Nachrichten zu Finanzsystem und Kryptomarkt inklusive Analyse und kannst zusehen, wie das, was du in dem VIVID VISION CAPITAL- Videoportal gelernt hast, sich von Monat zu Monat auf dem Finanzmarkt entfaltet. Zusammengefasst erhälst Du von theoretischen Hintergründen bis praktischer Begleitung alles, was du brauchst, um als Gewinner aus der größten finanziellen Chance der letzten 100+ Jahre hervorzugehen. Dem Wechsel vom Papiergeldsystem in das digitale Geldsystem. Von den physischen Währungen wie dem Euro oder dem Dollar zu den Central Bank Digital Currencies, den Zentralbankwährungen, die auf der Technologie jener Kryptowährung basieren, in die Du noch heute investieren kannst. 

Verwaltet VIVID VISION CAPITAL mein investiertes Kapital?

Nein, VIVID VISION CAPITAL fungiert nicht als Fond oder Anlageverwalter, sondern hat es sich zum Ziel gesetzt, jedes Mitglied mit dem notwendigen Wissen auszustatten, selbstständig und mit einem sicheren Gefühl Investmententscheidungen zu treffen und diese auch eigens zu verwalten. VIVID VISION liefert die Blaupause wie man vom größten Vermögenstransfer der Geschichte in Form von CBDCs profitieren kann. 

Sind nicht alle Kryptowährungen ein gutes Investment, um der Inflation entgegenzuwirken? 

Die meisten Kryptowährungen wie zum Beispiel auch der Bitcoin sind mathematisch in ihrer Anzahl begrenzt und verhalten sich dementsprechend ähnlich wie ein limitiertes Gut und steigen in Zeiten der Inflation im Preis. In der Theorie sind also Kryptowährungen eine gute Absicherung, wenn von den Zentralbanken Unmengen an Geld gedruckt werden. 
Das große Problem, das Kryptowährungen in 2022 jedoch haben werden nennt sich Regulation. 
Weltweit arbeiten die Behörden, Regierungen und Großinstitutionen an einem legalen Rahmen, mit dem die Finanzwelt Kryptowährungen für ihren Vorteil nutzen kann. 
99% der Kryptowährungen inklusive dem Bitcoin werden diesem legalem Rahmen nicht entsprechen und dementsprechend in Schwierigkeiten kommen.
Die übrigen 1% werden die neue, auf Kryptographie basierende, Wurzel des Finanzsystems bilden und ihren Investoren ähnliche Vermögenszuwächse verschaffen wie es beim Bitcoin seit 2011 der Fall war.

Wieso spricht niemand von CBDCs? 

Die Central Bank digital Currencies sind kein Geheimnis. 86% aller Zentralbanken arbeiteten zum Stand 2021 an ihrer eigenen digitalen Währungen. 
Manche Geheimnisse sind jedoch mit einer Flut von Informationen um sie herum versteckt. Jede Zentralbank veröffentlicht zu ihrer eigenen Digitalen Währung ein White-Paper von oft mehreren hundert Seiten. 
Die großen Zentralbanken auch mehrmals jährlich. Die wenigsten Personen haben Lust und Zeit sich durch den Finanzjargon der Whitepaper durchzulesen. 
Darüber hinaus sind die Zusammenhänge zwischen Inflation, Pandemie und Kryptomarkt den wenigsten Personen bewusst und häufig erst auf den zweiten Blick zu erkennen. 
Wieso weiß also niemand davon, dass die Zentralbanken den digitalen Euro und den digitalen Dollar auf Basis einer Kryptowährung bauen? 
Weil man hierzu als Investor einen Großteil seiner Zeit investieren muss. Das Videoportal von VIVID VISION CAPITAL ist Produkt aus mehreren tausend Stunden an Recherche, Gesprächen mit ehemaligen Top-Offiziellen, die sich von der Bankenwelt abgewandt haben und absoluten Größen im Kryptomarkt. Der Videokurs bündelt dieses Wissen so, dass sowohl Finanz-Neulinge an die jeweiligen Themen herangeführt und zur finanziellen Freiheit begleitet werden, als auch absolute Finanz-und Kryptoexperten, die ihre finanzielle Freiheit bereits erreicht haben, mit Informationen versorgt werden, die zu „Mind-Blow-Momenten“ führen.